Pikaco-Forum

Pokemoninfos zu Pokemonspielen, Pokedex, Tipps und mehr! --Pikaco-Forum
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Eine kleine Geschichte (MysteyDungeon-Style)

Nach unten 
AutorNachricht
dierare

avatar

Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 23
Ort : Gifhorn

BeitragThema: Eine kleine Geschichte (MysteyDungeon-Style)   Mi Aug 19, 2009 8:14 pm

Hydropi und Flemmli

Wir sehen ein Magisches rosafarbenes Herz.Jetzt sehen wir ein Menki,dass das Herz stielt.In diesem Teil der Pokemon welt,wird die Liebe und das Gefühl gestohlen.Die Pokemon in diesem Teil der Poke-Welt werden alle herzlos.Was fatale folgen haben wird.
Wir sind in PokeTown und sehen ein kleines Flemmli. Das Flemmli nähert sich dabei der Team Basis zum ersten
Mal um hier Mitglied in der Basis zu werden. Dabei fliegen ihm Gengar,Meditalis und Rettan entgegen, die wohl gerade den Anführer
erfolglos herausforderten. Flemmli versteckt sich daraufhin, doch er
wird von Evoli erkannt. Flemmli flieht nun
von der Basis.

In der Nähe vom Kleinhain knallt Flemmli mit Hydropi zusammen. Das Hydropi
scheint dabei kein Pokemon zu sein. Zumindest behauptet es, dass es ein
Mensch sei. Erst nach einiger Zeit beruhigt sich Hydropi. Flemmli nutzt
die Chance um Hydropi in sein Rettungsteam einzuladen. Hydropi zögert
etwas, doch dann erklärt es sich bereit mit Flemmli zur Team Basis zu gehen um deren Anführer Bisaflor zu fragen.
Der soll absolut alles wissen und kann Hydropi bestimmt auch helfen.
Bei der Basis angekommen werden die beiden zum Anführer Bisaflor
gebracht. Das Bisaflor hört sich alles an.Doch es muss zur einer Mission. Sein Vertreter Glumanda bittet Flemmli und Hydropi darum den anderen Pokemon zu helfen indem sie sich als Retter in einem Rettungsteam einsetzen. Die beiden beschließen "Pokeschaft" zu heißen. Die Einweihung erfolgt unmittelbar darauf und
die beiden erhalten neben den Orden auch einen Schlafplatz in der Basis.
Nachts träumt Hydropi einen Traum, in dem es neben Flemmli und auch mit Endivie in einem Team ist. Ein merkwürdiger Traum. Nun denn . Am
nächsten Morgen folgt die tägliche Begrüßung mit den anderen Mitgliedern. Etwas später kommt ein Raupy vorbei und bittet die Basis darum ein Belebersamen zu besorgen um einen
Freund zu heilen. Team Pokeschaft will helfen und wird von Bisaflor in
die Donnerhöhle geschickt. Kein einfaches Gebiet, doch Bisaflor
will Endivie mitschicken, damit es klappt.
Das Trio aus Hydropi,Flemmli und Endivie geht nun zum Pokeplatzt um
sich im Kecleon-Laden auszurüsten. Hydropi merkt hierbei, dass es genau
von dieser Szene in der letzten Nacht träumte. Ein Zufall? Nun ja . Es
geht kurz darauf zur Donnerhöhle weiter.

Im Eingangsbereich der Höhle treffen alle auf einen Schwarm
Golbat, was Flemmli etwas einschüchtert. Gemeinsam geht es aber dennoch
weiter. Als Hydropi etwas später fast einen Abgrund hinunterstützt und
nur von Flemmli im letzten Moment gerettet werden kann hat es erneut
eine Vision. Diese Vision wird ihm wenige Augenblicke später hilfreich
sein, da es dann zwei "Brücken" gibt und das Team ohne diese Vision die
falsche genommen hätte und abgestürzt wäre.
Tiefer in der Höhle treffen die drei erneut auf Gengar,Meditalis und Rettan. Diese sind jedoch angeschlagen, da sie auf das mächtige Panzaeron,dass sich in der Donnerhöhle verirrt hat.
Da sie aber die Medizin für das Raupy brauchen, bitten sie das
imposante Panzaeron um Hilfe. Dieses lehnt die Hilfe aber ab . Ausser
die drei besiegen ihn im Kampf.
Und so beginnt der Kampf gegen Panzaeron. Doch weder Glut von Flemmli
noch Hydropis Attacken haben eine Chance. Panzaerons Metallsound sitzt
hingegen perfekt. Zum Glück kann Endivie mit Rasierblatt und Bodyguard einen Volltreffer landen. Während Panzaeron dann Anziehung
gegen Endivie einsetzt, nutzen Flemmli und Hydropi ihre Chance für
einen Angriff. Ein mächtiger Lehmsuhl von Hydropi haut Panzaeron dann
tatsächlich um!
Nachdem Panzaeron wieder fit ist, hält es sich an das Versprechen und
überreicht dem Team Pokeschaft den Belebersamen. Damit ist der erste
Auftrag des Teams erfolgreich abgeschlossen worden und Raupy sowie sein Freund Smettbo sind gerettet worden. Als Dank gibt es von den beiden Pokemon einen seltenen Gegenstand in Form des "Raupy Horn". Leider
erhält aber nicht Team Pokeschaft die Belohnung, sondern Bisaflor . So sind
die Teamregeln.
In diesem Moment meldet Schillok dass erneut Magischer Gegenstand gestohlen wurde.Dieses mal war es ein rotfarbene Sonne.All diese Sachen sind sehr klein.Doch sie haben sehr viele Einwirkungen auf der Poke-Welt.Dieses mal wurde es wo anders gestohlen,im diesem Teil der Poke-Welt wurde das Licht gestohlen.Es gibt kein licht mehr,sogar das Sonnenlicht ist verschwunden.Unsere Freunde werden dieses Abenteuer bestehen.Doch das wird lange für sie dauern.Denn jetzt werden sie andere Pokemon in dieser Welt retten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Eine kleine Geschichte (MysteyDungeon-Style)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pikaco-Forum :: FS/KG/FA/Artikel :: Kurzgeschichten-
Gehe zu: